Startseite
    Gedankenwirrwarr
    Texte/Geschichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    xlovelysweetheartx
   
    save-the-world

   
    loki2015

    un.verbesserlich
   
    xmy-lifex

   
    lifeblog13

   
    sphaere

    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   30.11.16 09:25
    Ich wünsche mir auch sch
   30.11.16 10:16
    Von welchem Glück reden
   6.12.16 10:44
    In dem Buch das ich aktu
   23.05.17 07:01
    7LOud4 zreywxslwfld, [u
   14.07.17 18:03
    We sell the sale of iPho
   26.07.17 04:27
    Hot sale! E-gift card am


http://myblog.de/nebelgestalt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Gedanken/Schutzmauer

Ich wünschte ich könnte dir sagen, wie man mit mir umgehen muss. Ich wünschte es gäbe eine Bedienungsanleitung für mich, die ich an mein Umfeld austeilen könnte, dann wäre einiges einfacher.
Doch stattdessen muss ich eine Schutzmauer um mich aufziehen. Jeder Stein ist schwere Arbeit und wird auf den nächsten gesetzt.
Die Mauer steigt in die Höhe und es wird immer schwerer zu mir durchzudringen.
Ich kann niemanden vorwarnen, oder erklären wieso ich so bin wie ich bin.
Wenn mir jemand zu Nahe kommt, wird er keine Erklärung dafür erhalten, wieso ich ihn von mir wegstoße.
Und wenn ich bei Kleinigkeiten schon einen Nervenzusammenbruch bekomme oder eine Panikattacke erhalte - dann wird es keine Erklärung dafür geben. Dann flüchte ich und damit ist das ganze Thema gegessen.
Auch unter Menschen, stecke ich hinter dieser Schutzmauer.
Sie kontrolliert meine Mimik, sie kontrolliert die Dinge die ich sage und welche die ich verschweige.
Und dadurch wird man ein sehr einsamer Mensch.
Ich bin gerne alleine - aber einsam sein ist etwas ganz anderes.
Es erdrückt einen förmlich.
Einsamkeit ist wie Nebel, der dich umhüllt.
Mit leisen Schritten nähert er sich, er wird langsam immer stärker - ohne dass du merkst wann er zu starkt ist.
Und dann kommt der Punkt, an dem er sich über dich legt, er umhüllt dich, er drückt sich auf dich, er lässt dich frösteln, er nimmt dir deine Sicht nach vorne und in dir bildet sich Angst.

Ich weiß, klingt alles ziemlich verrückt und doch bin das ich.

25.8.15 18:44
 
Letzte Einträge: Es tut körperlich und seelisch weh. Ich vermisse dich., Wartemodus Leben. , Ich bin wieder da, Bist du glücklich?, Mein liebes eiskaltes Herz


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


OvO / Website (26.8.15 00:21)
Tja, mit Mauern, Flucht und Nebelschwaden habe ich auch schon meine Erfahrungen gemacht... Und da stellt sich grad so manche Frage.


/ Website (26.8.15 01:17)
die frage ist, ob licht am ende des tunnels ist, oder ein tunnel am ende des licht.

verzeihung die störung
LG
thomas


(26.8.15 01:19)
hehe
und dann auch noch komplette themenverfehlung. hehe.

geisterstunde? nein, schon vorbei.

el comm., gerade noch ein genügend, setzen!!!!!

mir war nicht fad, als ich deinen eintrag las,
...

thomas

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung