Startseite
    Gedankenwirrwarr
    Texte/Geschichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    xlovelysweetheartx
   
    save-the-world

   
    loki2015

    un.verbesserlich
   
    xmy-lifex

   
    lifeblog13

   
    sphaere

    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   23.05.17 07:01
    7LOud4 zreywxslwfld, [u
   14.07.17 18:03
    We sell the sale of iPho
   26.07.17 04:27
    Hot sale! E-gift card am
   2.09.17 12:17
    Se for fazer envie para
   2.09.17 16:01
    Bfhuwe fwbihfwei wbfeihf
   2.09.17 16:12
    Uhwefwi ufhweifhw wnfjwe


http://myblog.de/nebelgestalt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Ich bin wieder da

Wieso war ich weg?
Keine Ahnung, finde keine Antwort darauf.


Ich denke nach dem Tod meines Opas, brauchte ich Abstand von mir und meinen Gedanken/Gefühlen.
Ich bin ein Mensch, der braucht generell viel Abstand:
Abstand vor mir selbst.
Abstand vor Problemen und Ängsten.
Abstand vor Schwierigkeiten und Aufgaben.
Abstand vor anderen Menschen:
Umso mehr ich mich verkrümmeln kann, umso mehr ich mich zurückziehen kann - umso besser geht es mir.
Zumindest eine Zeitlang. Solange, bis das Fach, das dunkle Loch oder die imaginäre Besentüre voll ist und platzt.
Und alle Gedanken, Worte und Gefühle nach außen strömen müssen.
Tja und so bin ich wieder hier.
Wie lange? Keine Ahnung.
Aber jetzt gerade im Moment bin ich hier, lese die alten Einträge - schüttle meinen Kopf und freue mich gleichzeitig darüber, dass ich sogar nicht vergessen wurde.

9.11.16 19:45
 
Letzte Einträge: Es tut körperlich und seelisch weh. Ich vermisse dich., Wartemodus Leben. , Bist du glücklich?, Mein liebes eiskaltes Herz


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


flo / Website (14.11.16 21:30)
hallo du!

also, ich persoenlich freue mich darueber,
dass du wieder da bist!

abstand fuer deine gefuehle, also...
ach nein: von deinen gefuehlen.
ist gefuehllps besser?

na dann: lass sie stroemen, die worte, gedanken und gefuehle


Loki (30.11.16 09:04)
Es ist schön das du wieder hier bist

Abstand zu deinen Gefühlen? Es ist manchmal ein Wunschtraum von mir einfach so den Schalter umlegen zu können und wie eine Maschiene zu funktionieren und meine Aufgaben zu erfüllen.

Leider ist das ein verdrängen, und macht alles nur noch schlimmer. Ich hoffe das es nicht das ist was du all die Zeit getahn hast, sondern das Gegenteil dich mit deinen Gefühlen auseinander gesetzt. In dem Fall hast du natürlich keine Zeit um dich um andere Dinge zu kümmern, z.B. deine Kontakte im Internet ;-)

Ich finde es schön das du nun anscheinend wieder so weit bist um raus zu kommen und mit anderen Menschen zusammen zusein. Aber falls du noch mehr Zeit für dich brauchst nimm sie dir! An sich selbst zu denken ist nicht selbstsüchtig, es gibt sicher Menschen denen du etwas bedeutest, und wenn du nicht für dich selbst kämpfen willst, dann tu es für die, oder wenistens für mich :-) <3

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung