Startseite
    Gedankenwirrwarr
    Texte/Geschichten
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Freunde
    xlovelysweetheartx
   
    save-the-world

   
    loki2015

    un.verbesserlich
   
    xmy-lifex

   
    lifeblog13

   
    sphaere

    - mehr Freunde

Letztes Feedback
   22.01.20 23:52
    dating sites harrogate
   23.01.20 01:55
    ace dating app http://i
   23.01.20 23:53
    dating site to meet whit
   23.03.20 19:06
    free vpn http://getvpnf
   24.03.20 12:59
    vpn for mac http://qk5d
   28.04.20 19:04
    female online dating ht


https://myblog.de/nebelgestalt

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Das perfekte Leben.

Zitat:

"Überall im Leben versuchen wir, perfekt zu sein. In der Schule, in der Familie, bei der Arbeit, im Alltag. Immer muss alles so laufen wie geplant. Wenn wir aber akzeptierren, dass nicht alles so laufen muss, wie geplannt, eröffnen sich neue Wege. Wir sollten nicht so viel planen, sondern einfach leben. Wir haben Träume. Und oft verschieben wir sie auf später. Wir vergessen, dass später vielleicht zu spät ist. Zu leben ist eigentlich so einfach. Wir machen es selbst so kompliziert."

Ich dachte mir, ich muss diese tollen Worte mit euch teilen.
Vorallem die Sätze "Zu leben ist eigentlich so einfach. Wir machen es selbst so kompliziert.", haben mich zum nachdenken gebracht. Denn sie sind so wahr.
Wir Menschen sind immer unzufrieden mit allem und am aller unzufriedensten mit uns selbst. Wenn wir den kritischen Blick etwas ablegen könnten, dann wäre das Leben so einfach. Wenn wir uns nicht dauernd denken würden "Was denken wohl die anderen, wenn ich dies und jenes mache.", dann würden sich uns völlig neue Wege offenbaren. Das Problem ist, dass uns von früh auf eingetrichtert wird, dass alles perfekt laufen soll. Und vorallem wie dieses "perfekt" aussieht. Erst Schule, dann studieren oder eine Ausbildung starten und schließlich im Berufsleben nach obenklettern. Nebenbei noch einen tollen Mann an seiner Seite haben, eine Familie gründen, tolle Freunde haben, ein gutes Auto fahren, zwei Mal im Jahr in den Urlaub fahren und ein schönes Haus besitzen.
Das ist ein perfektes Leben. Heißt es.
Vielleicht ist mir aber das alles gar nicht so wichtig. Vielleicht wäre für mich das perfekte Leben, in einem alten Bus zu sitzen und von einem wunderschönen Ort zum nächsten zu fahren. Gelegenheitsjobs zu haben und sich mit ein wenig Kleingeld ein trotzdem tolles Leben zu finanzieren.
Und obwohl das vielleicht das perfekte Leben für mich wäre, halte ich mich an dem klassischen perfekten Leben.
Dass ich leider nicht so wirklich hinkriege.
Ziemlich doofe Sache, oder?

9.1.16 14:24
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Loki2015 (11.5.16 11:08)
https://www.youtube.com/watch?v=_pgMfFG9MMY

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung